Über uns

Kontakt


Patientenservice
0731 177 2000

Orthopädischer Patientenservice
0731 177 2000

Neurologische Ambulanz
0731 500 63003

Rehabilitation
0731 177 1802

Berufliche Bildung
0731 177 1601

Zentrale (sonstiges)
0731 177 0

Email: information@rku.de

Über uns

Die RKU - Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm sind Kliniken der Maximalversorgung mit den Schwerpunkten Orthopädie und Neurologie. Sie vereinen die Akutversorgung und die anschließende medizinische und berufliche Rehabilitation von Patienten in diesen Fachrichtungen unter einem gemeinsamen Dach.

Die Orthopädische Universitätsklinik mit Querschnittgelähmtenzentrum sowie die Neurologische Universitätsklinik mit Stroke Unit bilden zusammen mit der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin den Akutbereich des RKU. Unmittelbar angeschlossen ist eine Tagesklinik zur Behandlung spezieller orthopädischer Schmerzpatienten. Die Orthopädische und die Neurologische Klinik führen den Lehr- und Forschungsauftrag für die Universität Ulm aus.

Neben dem Akutbereich hält das Haus als zweite Säule der Patientenversorgung ein Zentrum für Integrierte Rehabilitation vor. Dort werden stationäre und ganztägig ambulante medizinische sowie medizinisch-berufliche Rehabilitationsmaßnahmen (sog. Phase-II-Maßnahmen) durchgeführt. Der Bereich Berufliche Bildung mit seinen Pflegeschulen, Fortbildungsangeboten im Gesundheitsbereich sowie geförderten Bildungs- und beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen und Projekten komplettiert das Leistungsspektrum.

Im RKU bilden Akutbereiche und die Medizinische, Medizinisch-Berufliche und Berufliche Rehabilitation eine integrierte Versorgungskette: Die Betreuung unserer Patienten endet nicht mit der Primärversorgung, sondern wird durch die medizinische Rehabilitationsbehandlungen und, falls nötig, mit Maßnahmen zur beruflichen oder häuslichen Wiedereingliederung fortgeführt.

Das RKU ist in jeweils 50%-iger Trägerschaft der Sana Kliniken AG und des Universitätsklinikums Ulm. Im März 2021 haben sich die Gesellschafter hinsichtlich der Übertragung der Gesellschaftsanteile der Sana Kliniken AG am RKU auf das Universitätsklinikum Ulm verständigt. Sofern alle formalen Voraussetzungen für eine Übernahme der Anteile erfüllt sind, soll das RKU als 100%-ige Tochter des Universitätsklinikums Ulm weitergeführt werden.

Weiter zu den Ansprechpartnern

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.